Schlangen sind anspruchsvoll!

Beitrag vom 15.04.2013


Schlangen sind anspruchsvoll!
Wer Schlangen in einem Terrarium hält sollte für ein artgerechtes Futter sorgen. Da die Schlangen nicht selbst auf Beutezug gehen können und sich die Nahrung zusammenstellen können muss der Halter des Tieres dafür sorgen dass sie die entsprechende und ausgewogene Nahrung bekommen. Das Tier lebt nicht in freier Natur wo es instinktiv die richtige Ernährung suchen und jagen würde.

Welches Futter eignet sich nun für Tiere wie Schlangen in der Gefangenschaft. Prinzipiell sind es die gleichen Tiere die eine Schlange auch essen würde wenn sie in Freiheit leben würde. Dazu muss man aber genau wissen welche Tiere das sind und das kann eben sehr unterschiedlich von Art zu Art sein. Schlangen in Gefangenschaft fressen auch tote Tiere was in der Freiheit nicht unbedingt vorkommt. Das vereinfacht die Fütterung natürlich erheblich und ist auch gut für Besitzer die nicht unbedingt lebende Tiere kaufen und verfüttern möchten.

Anbieten werden sich für eine artgerechte Haltung Mäuse und Küken sowie auch Würmer oder Fischstücke. Die Fütterung bei Schlangen findet nur einmal im Monat statt und ist auch abhängig von den Jahreszeiten. Wichtig für die Nahrungsaufnahme ist dass sich die Tiere wohl fühlen und gesund sind. Ein krankes Tier wird immer Probleme mit der Nahrungsaufnahme bekommen.

Viele Gründe für die Nahrungsverweigerung gibt es


Die Ausstattung des Terrariums sowie die Wärme und die Größe sind sehr ausschlaggebend für die Entwicklung des Tieres. Manche Tiere wachsen nur so groß wie auch die Umgebung gestaltet wird. Eine Verweigerung der Nahrung muss aber wiederum nicht immer eine Krankheit als Grund haben.

Es kann auch ganz harmlose Gründe geben wenn eine Schlange ihr Schlangenfutter nicht isst. Zum Beispiel während der Häutungsphase sind Schlangen oft unpässlich und wollen nicht fressen. Auch die Winterruhe ist oft der Grund für die Verweigerung der Nahrung. Die Vorbereitung auf den Winter im Spätherbst kann die Schlange dazu veranlassen oft Wochen ohne Nahrung zu leben. Es gibt aber auch rein nachtaktive Schlangen die tagsüber dann nicht fressen. Wer also hier beobachten will wie die Schlange frisst muss sich nachts auf die Lauer legen.

Wenn eine Schlange außer diesen Gründen trotzdem nicht frisst kann es auch sein dass die Nahrung einfach nicht die richtige ist. Hier ist es wichtig ständig am Ball zu bleiben und auszuprobieren. Es ist gut über die Bedürfnisse der einzelnen Schlangen gut bescheid zu wissen damit man hier keine Fehler macht. Im Laufe der Zeit kann der geübte Schlangenbesitzer hier seine Erfahrungen machen und auch weitergeben.