Futtermäuse

Die armen kleinen Mäuschen!



Mäuse sind lebendig oder tief gefroren ein wichtiges Futter für viele frei lebende Tiere, aber auch für Tiere im Terrarium. Die artgerechte Haltung der Tiere ist wichtig. Nehmen wir einmal an sie möchten Futtermäuse lebend verfüttern. Das heißt dass sie fähig sein müssen die lebenden Tiere in den Käfig zu tun und dabei zuschauen müssen wie sich nun ihre Schlange über die kleine süße Maus hermacht und sie bei lebendigem Leibe frisst. Man sollte es mit seinem Gewissen ausmachen können das Tier oder die kleine Maus der Schlange oder dem gierigen Reptil zu überlassen.

Futtermäuse haben den Zweck als Futter zu dienen wobei natürlich immer wieder Tierschützer auf den Plan gerufen werden die heftig dagegen protestieren das hier lebendiges Futter verwendet wird. In der Natur verhält es sich genauso nur dass der Mensch eben nicht eingreift und die Regeln durch einander bringt. Extra Futtermäuse zu züchten wird immer umstritten bleiben. Die Halter von Reptilien und Schlangen oder auch anderen exotischen Tieren brauchen für ihre Tiere diese Nahrung weil sie eine möglichst ähnliche Umgebung und ein naturnahes Futter bevorzugen müssen.



Die Futtermäuse haben in diesem Fall ein kurzes Leben aber auch in der Natur ist das der Fall wenn Jungtiere gejagt werden. Es regelt die gesamten Kreisläufe wenn Tiere gejagt und gefressen werden. Überbevölkerung wird so geregelt. Was passiert wenn ein Tier keinen natürlichen Feind hat sieht man immer wieder an unglaublichen Entwicklungen in der Natur. Die Art nimmt so zu dass wieder ein anderes Futtertier fast ausgerottet wird usw. Das sind die Regelkreisläufe in die der Mensch sowieso überall auf der Erde eingegriffen hat. Wenn es erlaubt ist überhaupt exotische Tiere wie Schlangen in Europa zu halten dann muss man auch damit klar kommen dass diese Tiere etwas „normales“ essen dürfen.

Fressen und gefressen werden!



So kommt es dass hier immer mehr Anbieter gibt die sich mit dem Geschäft der Futtertiere auskennen und es auch online zum Verkauf anbieten. Das Geschäft boomt und die Kunden bleiben nicht aus denn immer mehr Menschen haben ein solches außergewöhnliches Haustier oder pflegen einfach gerne ein Terrarium mit den lebenden Tieren darin. Dieses Hobby dient vielen zur Entspannung oder aber zu interessanten Studienzwecken über die Tiere selbst.

Futtermäuse


Futtermäuse können lebendig verfüttert werden was ein Halter oder Züchter auch ab und zu machen sollte, es geht aber auch in totem Zustand wie mit den Frostmäusen. Jeder wird im Laufe der Zeit selbst herausfinden wie man mit dem Tier und der Nahrung am besten umgeht und hat seine eigene Praxis darin. Wer noch unsicher ist sollte sich auf erfahrene Leute verlassen und von ihnen Rat und Hilfe holen.

--> Babymaus - 100 Stück bei Amazon