Futtermäuse lebend

Viele können sich bestimmt nicht vorstellen dass man Futtermäuse lebend verschicken kann. Aber es geht und sie nehmen auch keinen Schaden. Futter für Schlangen zum Beispiel sollte aus lebender Nahrung bestehen und wer dann im Internet bestellt lässt sich die Tiere einzeln verpackt zukommen und kann sie schnell verfüttern wen sie zu Hause angekommen sind. Es gibt Schlangen und Reptilien die gerne Frostfutter fressen aber auch viele lassen sich darauf gar nicht ein.

Diesen Tieren muss man dann eben lebendige Futtermäuse geben damit sie auch zu ihrer geeigneten Nahrung kommen. Es gibt weiße Mäuse oder auch Springer Maus genannt die dann schon etwas fetter sind. Je nach Nährstoff Lage des Tieres welches gefüttert werden soll muss der Halter dann entscheiden welche Tiere er verfüttern möchte. Ab 1 Euro kann man für eine solche Futtermaus lebend dann ausgeben. Aber je größer sie sind umso teurer werden sie natürlich. Es gibt natürlich einige Möglichkeiten ein Tier zu ernähren aber gerade für einige Exoten ist es wichtig lebendige Nahrung auch im Käfig fangen zu dürfen. Erst dann schmeckt es ihnen gut und es ist in jedem Fall ein Leckerbissen für sie eine lebende Maus zu fressen.

Tierschutz immer wieder in der Diskussion



Futtermäuse lebendDie meisten Reptilien und Schlangen die hier gehalten werden sind carnivor das heißt sie sind Fleischfresser und daran kann man auch nichts ändern. Wer seinem Tier hier ausschließlich fertige Nahrung aus der Industrie gibt riskiert Krankheiten wie sie auch jetzt schon bei Hunden und Katzen auftreten. Sie sterben inzwischen an Krebs und haben Diabetes und das ist nicht nur erschreckend sondern kostet dann auch richtig viel Geld für den Halter.

Würde man den Tieren die ihnen passenden Nahrung angedeihen lassen würden sie nicht diese Krankheiten bekommen. Also ist es immer in der Diskussion ob man lebende Tiere verfüttern darf. Ist das so anders als ob die Tiere in der freien Wildbahn ein Tier reißen? Das Fangen und Jagen von lebenden Tieren ist ein wichtiger Bestandteil in ihrem Leben und wenn man ihnen das entzieht kann man nicht von einer artgerechten Haltung sprechen.

Ob man nun Futtermäuse züchtet und sie dann schlachtet und in Dosen verpackt oder dem Tier lebend vorwirft darüber wird immer gesprochen und ruft dann die Tierschützer auf den Plan. Die artgerechte Haltung jedes Tieres sollte im Vordergrund stehen auch wenn eine kleine Futtermaus so süß erscheint.

--> Babymaus - 100 Stück bei Amazon